Vor dem Start Besuch vom späteren Sieger

Vor dem Start Besuch vom späteren Sieger

Sie haben den Lohn für ihre intensive Trainingsarbeit geerntet: Die Frauen und Männer der Laufend-BKZ-Gruppe, die sich unter der herzlich-humorvollen, wenn nötig aber auch mal strengeren Anleitung von AOK-Sportpädagogin Brigitte Würfel auf den Silvesterlauf vorbereitet haben, standen am letzten Tag des Jahres tatsächlich in sehr stattlicher Zahl an der Startlinie und nahmen die 10 Kilometer in Angriff. Wie es sich für ein harmonisches Team gehört, waren die Sportler der Backnanger Kreiszeitung für die vielen Zuschauer an ihren knallroten T-Shirts zu erkennen und gaben ein einheitliches Bild ab. Der eine Athlet, der sich im grauen Trainingsanzug fürs Foto in das rote Meer eingereiht hat, ist kein Geringerer als der spätere Sieger Marcel Fehr. Der 25-Jährige, der als Referent für die AOK unterwegs ist und in der Funktion dem Laufend-BKZ-Kurs zum Start im September einen Besuch abgestattet hatte, ließ es sich nicht nehmen, noch mal vorbeizuschauen. Er wünschte allen Sportlern viel Glück und vor allem auch Spaß.

Den hatten sie dann auch, obwohl die Zeiten eines Marcel Fehr oder einer Hanna Klein für die Einsteiger logischerweise außer Reichweite lagen. Für Sportler, die ihre Premiere bei einem echten Wettbewerb feiern, geht es in erster Linie ums Durchkommen und vielleicht noch darum, ein selbst abgestecktes Ziel zu erreichen. Trotzdem sprangen sogar zwei Podestplätze in den Altersklassen heraus. Den einen räumte Kursleiterin Brigitte Würfel höchstpersönlich ab, die in 54:10 Minuten in der W 60 die Nase vorne hatte. Als einzige W-70-Teilnehmerin war Hannelore Sindel der Sieg nicht streitig zu machen, ihre Zeit von 1:11:20 Stunden ist aber aller Ehren wert. Auf gutem Weg, den Lauf zu schaffen, war auch BKZ-Redakteurin Lorena Greppo, die in den vergangenen Monaten immer wieder über ihre Trainingsfortschritte berichtet hatte. In der letzten Runde musste sie aber wegen gesundheitlicher Probleme aussteigen.

Bisher keine Kommentare

Beitrag kommentieren