Der Endspurt naht, die Silvesterlaufstrecke wartet

Der Endspurt naht, die Silvesterlaufstrecke wartet

Die Laufend-BKZ-Gruppe nähert sich bei der Vorbereitung auf den 32. Backnanger Silvesterlauf dem Endspurt. Seit Mitte September wird einmal pro Woche gemeinsam trainiert, zudem erledigten die Teilnehmer ihre Zusatzaufgaben sehr gewissenhaft. Das Ergebnis: Sowohl die Einsteiger als auch die Fortgeschrittenen spüren, wie sich ihr Leistungsvermögen signifikant verbessert hat. Nun bleiben noch gut vier Wochen, um sich den Feinschliff für das große Ziel zu holen. Um sich mit der am 31. Dezember viermal zu bewältigenden Silvesterlaufschleife im Vorfeld vertraut zu machen, wird ab heute jeden Donnerstag auf der Originalstrecke trainiert – zusätzlich zu den regulären Einheiten am Dienstag, versteht sich. Der Anstieg in der Marktstraße, die Bergab-Passagen, die Spitzkehren und der lange Weg von der Aspacher Brücke bis zum Annonay-Garten, ehe es auf der anderen Murrseite zurück zum Ausgangspunkt geht – die Teilnehmer sollen wissen, was auf sie zukommt. Und erkennen, dass der Silvesterlauf für sie kein Hexenwerk ist, weil sie von AOK-Sportpädagogin Brigitte Würfel und dem engagierten Betreuerteam bestens vorbereitet sind. Die Zeit, die am Ende unter dem Strich steht, ist zweitrangig, die Nachhaltigkeit steht im Vordergrund. Umso mehr Frauen und Männer am Ball bleiben und auch ab Januar weiterlaufen, desto mehr hat sich Laufend BKZ auch beim sechsten Mal gelohnt.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.